Pendlerpauschale bei mehreren Wohnsitzen

Bei Vorliegen von mehreren Wohnsitzen ist für die Berechnung des Pendlerpauschales entweder der zur Arbeitsstätte nächstgelegene Wohnsitz oder der Familienwohnsitz maßgeblich.

Verfügt ein Steuerpflichtiger über mehrere Wohnsitze, dann muss der Wohnsitz herangezogen werden, von dem aus die Fahrten zur Arbeit tatsächlich angetreten werden.

Erkenntnis Bundesfinanzgericht veröffentlicht am 26.07.2016:

Pendlerpauschale bei 2 Wohnsitzen

 


Mini Sachbezug PKW

Ihre Dienstnehmer verwenden den Firmen-PKW nur sehr selten oder eher gelegentlich für Privatfahrten? In diesem Fall kann der Sachbezug auf Basis der privat gefahrenen Kilometer angesetzt werden. Dieser errechnet sich: Anzahl der privat gefahrenen Kilometer multipliziert mit dem jeweiligen Wert in der folgenden Tabelle. Ist dieser Wert geringer, als ¼ des vollen Sachbezugwerts, kann der geringere Wert angesetzt werden.